Der Turm von Marzano di Nola

Um Marzano Di Nola zu besichtigen,

kontaktieren Sie uns

 --------

HISTORISCHE NOTIZEN

Historische Notizen

Selbst wenn historische Fakten über Marzano sehr unpräzise sind, können wir dank vieler Funde bestätigen, dass es schon Einwohner zur Zeit der Römer gegeben haben muß.

Die erste historische Erwähnung des Dorfes stammt aus Dokumente des späten Mittelalters. Im Jahre 1541 gehörte das Lehen der Familie Sanseverino und später im Jahre 1632, gelang es in die Hände der zu jener Zeit wichtigen Familie Lancellotti.

Im Dorf von Marzano steht noch einen zylindrischer Turm, der einst als Aussichtsturm die nahe gelegenen Ortschaften vor nahenden Feinden warnte und diese damit schützte. Der Turm wurde in der zweiten Hälfte des 14. Jahrhunderts aus Steinen und Mörtel erbaut und gilt als ein besonders schönes architektonisches Bauwerk seiner Zeit.

Der Tradition nach, soll der Edelmann Pandolto, Vater des Großen Rächers des Neapolitanischen Königreiches, Giusulfo de Morezzano, eine Weile im Turm gelebt haben. Seine Wände haben eine Wandstärke von 3,20 Meter und sind zirka 10,50 Meter hoch. Ausserdem hat der Turm zwei Etagen und ist von Zinnen gekrönt.

top

-






WORLD OFFICE DI FRANCESCO CUCCINIELLO

CORSO UMBERTO I, 101/103 - AVELLINO

TEL. +39.0825.71304

 

 
  

 

 

Discovery

Schlösser von Irpinien

Schlosstürme

Burgruinen

Mittelalterliche Dörfer

Dörfer

Archäologische Ausgrabungen

Museen

Religiöse Monumente

Paläste

 

Language

Italienisch

Englisch

Deutsch

Japanisch

Fun & Cult

Have fun with us

Gallery

Keep in Touch

Stadtliste

Google Map

Mailing List

Festivals

Social

Facebook

Twitter

Google Plus

Blog

Youtube 1.

Youtube 2.

Other

Campania

Old Festivals

Links

  • © Since 2009 by Tina Rigione. All rights reserved.
  • Promotion | Consulting | Events | New Ideas
  • Die Wörter "Castelli d´Irpinia, Irpinia Castles, Schlösser von Irpinien", das Logo und all die Werbemarken die mit den Schlösser von Irpinien zusammen hängen sind urheberrechtlich geschützt. Diese Werbemarken/Warenzeichen dürfen in keiner Weise für kommerzielle Zwecke ohne die schriftliche Genehmigung der Inhaberin, Tina Rigione, verwendet werden. Die Nutzer der Webseite www.castellidirpinia.com erklären sich mit den Nutzungsbedingungen und Datenschutzrichtlinien bei Benutzung der Seite einverstanden.
  • DANK | ZUSAMMENARBEIT | NOTES | PARTNER | PRIVACY | LEGAL | MAILING LIST