Der Turm von Serra Di Pratola

 --------

HISTORISCHE NOTIZEN

Historische Notizen

Das Dorf von Pratola Serra entstand rund um eine Festung im 12. Jahrhundert. Ugone de Serra erbte diese Festung im 13. Jahrhundert.

Der König Federico II benutzte sie als Gefängnis, in dem bekannte Gefangene inhaftiert wurden. Einer der vielen wichtigen Persönlichkeiten der damaligen Zeit, war ein gewisser Roberto Monteccolo aus Mailand, der auf Befehl Ugone de Serras, im Verlies eingesperrt wurde.

In den darauf folgenden Jahren ging das Schloss an Giovanni und Costanza Grillo, die in der Burg bis ins Jahr 1445 wohnten. Im Laufe seiner Geschichte, erlitt das Schloss Schäden durch vielerlei Erdbeben auch der Zahn der Zeit hinterließ seine Spuren. Später wurde es komplett verlassen. Verkauft an verschiedene Feudalherren, hinterließ jeder seine individuellen Spuren durch seine Umbaumaßnahmen die an der Burg in Auftrag gegeben wurden, die es schließlich in eine wohnliche Residenz verwandelten.

Was heute unsere Aufmerksamkeit erweckt ist sicherlich der zylindrische Turm, der die einstige Größe der Festung andeutet.

Der Turm hat nur ein Stockwerk, ein einfaches Fenster und winzige Schießscharten.

top

-






WORLD OFFICE DI FRANCESCO CUCCINIELLO

CORSO UMBERTO I, 101/103 - AVELLINO

TEL. +39.0825.71304

 

 

 

 

Discovery

Schlösser von Irpinien

Schlosstürme

Burgruinen

Mittelalterliche Dörfer

Dörfer

Archäologische Ausgrabungen

Museen

Religiöse Monumente

Paläste

 

Language

Italienisch

Englisch

Deutsch

Japanisch

Fun & Cult

Have fun with us

Gallery

Keep in Touch

Stadtliste

Google Map

Mailing List

Festivals

Social

Facebook

Twitter

Google Plus

Blog

Youtube 1.

Youtube 2.

Other

Campania

Old Festivals

Links

  • © Since 2009 by Tina Rigione. All rights reserved.
  • Promotion | Consulting | Events | New Ideas
  • Die Wörter "Castelli d´Irpinia, Irpinia Castles, Schlösser von Irpinien", das Logo und all die Werbemarken die mit den Schlösser von Irpinien zusammen hängen sind urheberrechtlich geschützt. Diese Werbemarken/Warenzeichen dürfen in keiner Weise für kommerzielle Zwecke ohne die schriftliche Genehmigung der Inhaberin, Tina Rigione, verwendet werden. Die Nutzer der Webseite www.castellidirpinia.com erklären sich mit den Nutzungsbedingungen und Datenschutzrichtlinien bei Benutzung der Seite einverstanden.
  • DANK | ZUSAMMENARBEIT | NOTES | PARTNER | PRIVACY | LEGAL | MAILING LIST