Das Schloss von Rocca San Felice

 --------

HISTORISCHE NOTIZEN | TOURISTISCHE INFORMATIONEN

Historische Notizen

Rocca San Felice liegt auf 750 Metern über dem Meeresspiegel. Es repräsentiert die typische Bauweise von Dörfern in Irpinien die um eine vorher errichteten Burg entstanden sind. Die Ursprünge des Schlosses sind vage, sicher ist, das es bereits vor der Vorherrschaft der Langobarden in der Region existierte. Die Anlage wurde an einer äußerst strategisch günstigen Position auf einem Hügel errichtet, von der es scheinbar ein leichtes war, feindliche Angriffe abzuwehren. Die Burg kontrollierte und sicherte eine enorm wichtige Handelsstraße. Die erste historische Erwähnung des Schlosses stammt aus dem Jahr 1150 und weist einen gewissen Ruggiero de Castelvetere als seinen Herrscher aus. Als eine königliche Burg wurde es auch dazu benutzt Menschen aus den verschiedensten Gründen einzusperren. Dieses waren zu meist wichtige Persönlichkeiten ihrer Zeit wie z.B. der Sohn von König Federico II., der hier im Jahre 1232 gefangen war. Rocca San Felice wurde im Laufe seiner Geschichte zu einem Lehen. Im Jahre 1440 wurde es von der Familie Saraceno gehalten. Im Jahr 1535 kam es in den Besitz der Familie Caracciolo. Im Jahr 1594 nahm es Giovanni Battista Reale ein. Im Jahre 1635 wurde die Familie Capobianco Herrscher von Rocca San Felice und blieben es auch bis zur Abschaffung des Feudalismus im Jahre 1806.

Leider wurde die Anlage von verschiedenen Erdbeben stark beschädigt und heute kann man nur noch die Zisterne der Festung, einige Türme und einen altertümlichen Gang besichtigen.

top

Touristische Informationen

 

Sehenswürdigkeiten in Rocca San Felice

 

Das wunderschöne mittelalterliche Dorf

 

Sehenswürdigkeiten in Rocca San Felice

 

Das wunderschöne mittelalterliche Dorf

top

-

 

Um das Schloss und die mittelalterliche Dorf zu besichtigen, tragen Sie sich bitte in unsere Mailing Liste ein.


 

SEHENSWÜRDIGKEITEN IN DER UMGEBUNG

"Mefite"

 

 

 

 

Das Schloss Ruspoli, Torella dei Lombardi

Das Schloss von Imperiali, Sant'Angelo dei Lombardi

Die Abtei "Goleto"

 

 

 

Discovery

Schlösser von Irpinien

Schlosstürme

Burgruinen

Mittelalterliche Dörfer

Dörfer

Archäologische Ausgrabungen

Museen

Religiöse Monumente

Paläste

 

Language

Italienisch

Englisch

Deutsch

Japanisch

Fun & Cult

Have fun with us

Gallery

Keep in Touch

Stadtliste

Google Map

Mailing List

Festivals

Social

Facebook

Twitter

Google Plus

Blog

Youtube 1.

Youtube 2.

Other

Campania

Old Festivals

Links

  • © Since 2009 by Tina Rigione. All rights reserved.
  • Promotion | Consulting | Events | New Ideas
  • Die Wörter "Castelli d´Irpinia, Irpinia Castles, Schlösser von Irpinien", das Logo und all die Werbemarken die mit den Schlösser von Irpinien zusammen hängen sind urheberrechtlich geschützt. Diese Werbemarken/Warenzeichen dürfen in keiner Weise für kommerzielle Zwecke ohne die schriftliche Genehmigung der Inhaberin, Tina Rigione, verwendet werden. Die Nutzer der Webseite www.castellidirpinia.com erklären sich mit den Nutzungsbedingungen und Datenschutzrichtlinien bei Benutzung der Seite einverstanden.
  • DANK | ZUSAMMENARBEIT | NOTES | PARTNER | PRIVACY | LEGAL | MAILING LIST