Die Schlossruinen von Sorbo Serpico

Um das Schloss von Sorbo Serpico zu besichtigen

kontaktieren Sie uns.

 --------

HISTORISCHE NOTIZEN

Historische Notizen

Die Schlossruinen liegen auf der Hügelspitze die Serpico genannt wird, 600 Meter über Meeresnull.

Das Dorf wurde das erste Mal in einem Dokument aus dem Jahre 1146 erwähnt als ein gewisser Torgisio de Crypta der feudale Herrscher über Sorbo Serpico war.

Im 12. Jahrhundert gehörte die Befestigung in Sorbo Serpico einem Mann der Guido Capece hieß (welcher im "Katalog der Barone" genannt wird) und seine Nachfahren behielten den Besitz während der Swabian, Angevinischen und Aragonischen Vorherrschaft.

Das Schloss wurde von den Langobarde erbaut und seit jener Zeit gelang der Besitz in vielerlei Hände bis die Familie Brancaccio es ihr Eigen nannte und ihre Nachfahren den Besitz bis zur Abschaffung des Feudalismus im Jahre 1806 nicht mehr abgaben.

Das alte Dorf wurde vollständig verlassen als die schwarze Pest im 15. Jahrhundert einen Großteil seiner Bevölkerung auslöschte.

top

-

 


 

SEHENSWÜRDIGKEITEN IN DER UMGEBUNG

 

PALAST IMPERIALI, SALZA IRPINA

SCHLOSS VON CANDIDA

SCHLOSS VON SAN BARBATO






WORLD OFFICE DI FRANCESCO CUCCINIELLO

CORSO UMBERTO I, 101/103 - AVELLINO

TEL. +39.0825.71304

 

 

 

Discovery

Schlösser von Irpinien

Schlosstürme

Burgruinen

Mittelalterliche Dörfer

Dörfer

Archäologische Ausgrabungen

Museen

Religiöse Monumente

Paläste

 

Language

Italienisch

Englisch

Deutsch

Japanisch

Fun & Cult

Have fun with us

Gallery

Keep in Touch

Stadtliste

Google Map

Mailing List

Festivals

Social

Facebook

Twitter

Google Plus

Blog

Youtube 1.

Youtube 2.

Other

Campania

Old Festivals

Links

  • © Since 2009 by Tina Rigione. All rights reserved.
  • Promotion | Consulting | Events | New Ideas
  • Die Wörter "Castelli d´Irpinia, Irpinia Castles, Schlösser von Irpinien", das Logo und all die Werbemarken die mit den Schlösser von Irpinien zusammen hängen sind urheberrechtlich geschützt. Diese Werbemarken/Warenzeichen dürfen in keiner Weise für kommerzielle Zwecke ohne die schriftliche Genehmigung der Inhaberin, Tina Rigione, verwendet werden. Die Nutzer der Webseite www.castellidirpinia.com erklären sich mit den Nutzungsbedingungen und Datenschutzrichtlinien bei Benutzung der Seite einverstanden.
  • DANK | ZUSAMMENARBEIT | NOTES | PARTNER | PRIVACY | LEGAL | MAILING LIST