Cairano

Um Cairano zu besichtigen,

kontaktieren Sie uns.

 --------

HISTORISCHE NOTIZEN

Historische Notizen

Cairano ist ein kleines Dorf, dass auf einem 810 Meter hohen Hügel, liegt.

Das Schloss von Cairano liegt in einer vorteilhaften Position an einer steilen Stelle, von der aus das Tal von Ofanto überschaubar ist.

Hier, rund um das alte Schloss, siedelten sich in den letzten 1000 Jahre seine ersten Bewohner an. Es wurde von den Langobarden errichtet und im Laufe seiner Geschichte zerstört, daraufhin wieder neu errichtet und mehrmals verändert. Im Jahre 1269 wurde es von Bartolomeo Bellonaso gekauft und im Jahre 1355 an dem Herzog Castiglione Mattia Gesualdo wieder verkauft. Es blieb fast 300 Jahre im Besitz der Familie Gesualdo. Der letzte Besitzer des Schlosses war der Markgraf Nicola Garofalo (1770).

Leider wurde das Schloss durch verschiedene Erdbeben demoliert und am Ende des 15. Jahrhunderts fiel es in sich zusammen so dass heute leider nur noch kurze Stücke seiner ehemaligen Außenmauer zu sehen sind.

top

HAVE FUN WITH US. Planen Sie Ihre Veranstaltung mit Schlösser von Irpinien. Hochzeiten, Geschäftstreffen, Präsentationen der Bücher, Konzerte.

Das Schloss von Gesualdo

more

Das Schloss von San Barbato, Manocalzati

more

top

videogallery

San Mango sul Calore

Die Burg und Ritt von S. Anna

Monteverde

Das Schloss Grimaldi von Monteverde

top

-



 

 

 

 

 

Discovery

Schlösser von Irpinien

Schlosstürme

Burgruinen

Mittelalterliche Dörfer

Dörfer

Archäologische Ausgrabungen

Museen

Religiöse Monumente

Paläste

 

Language

Italienisch

Englisch

Deutsch

Japanisch

Fun & Cult

Have fun with us

Gallery

Keep in Touch

Stadtliste

Google Map

Mailing List

Festivals

Social

Facebook

Twitter

Google Plus

Blog

Youtube 1.

Youtube 2.

Other

Campania

Old Festivals

Links

  • © Since 2009 by Tina Rigione. All rights reserved.
  • Promotion | Consulting | Events | New Ideas
  • Die Wörter "Castelli d´Irpinia, Irpinia Castles, Schlösser von Irpinien", das Logo und all die Werbemarken die mit den Schlösser von Irpinien zusammen hängen sind urheberrechtlich geschützt. Diese Werbemarken/Warenzeichen dürfen in keiner Weise für kommerzielle Zwecke ohne die schriftliche Genehmigung der Inhaberin, Tina Rigione, verwendet werden. Die Nutzer der Webseite www.castellidirpinia.com erklären sich mit den Nutzungsbedingungen und Datenschutzrichtlinien bei Benutzung der Seite einverstanden.
  • DANK | ZUSAMMENARBEIT | NOTES | PARTNER | PRIVACY | LEGAL | MAILING LIST